Patienteninformationen und Service

INFO für ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN – DIE WAIZMANNTABELLEN für Sie im Überblick:

Waizmann Tabelle Kinder

Waizmann Tabelle Erwachsene

Waizmann Tabelle 60+

Dr. Löffler gibt in einem sehr informativen Interview im Ratgeber Gesundheit Ausgabe 2021/22  Einblicke in eines seiner Fachgebiete  IMPLANTOLOGIE  – hier für Sie zum Nachlesen

Wir zaubern Ihnen ein Lächeln ins Gesicht
Zahnheilkunde- und Implantologie Dr. Thomas Löffler

Die mit modernster Technik ausgestattete Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie Dr. Thomas Löffler mit drei Zahnärzten und zwölf zahnmedizinischen Fachangestellten gibt es seit 2003 in Kronach. Dr. Thomas Löffler hat im Jahr 2000 seine Approbation zum Zahnarzt erhalten und sich fortlaufend in den Bereichen Implantologie, minimalinvasive Implantologie, Prothetik, Vollkeramik und Cerec, Parodontologie, Endodontie und ästhetische Zahnheilkunde weitergebildet.

Im Interview klärt der zertifizierte Implantologe über Vorteile und Arten von Zahnimplantaten auf.

Herr Dr. Löffler, was sind die Vorteile von Zahnimplantaten gegenüber Zahnbrücken oder Prothesen?
Viele Patienten, bei denen Zähne verlorengegangen sind, sehnen sich danach, wieder lachen, kauen und sprechen zu können – mit schönen und festen Zähnen. Mit dem Einsetzen eines Implantats (künstliche Zahnwurzel) können wir einen Zahn naturgemäß ersetzen wie es sonst mit keinem anderen Zahnersatz möglich ist. Es bleiben die natürlich anatomischen Konturen von Zahnfleisch und Alveolarknochen erhalten. Wir schaffen also „rote“ und „weiße“ Ästhetik und die Patienten haben ein absolut natürliches Gefühl.

Wie läuft die Behandlung bei einem Implantat ab?
Es gibt mehrere Wege:
Die klassische Implantologie mit einem Eröffnen der Implantationsstelle, oft verbunden mit knöchernen Aufbaumaßnahmen, wenn Knochen- und Zahnfleischstrukturen verloren gegangen sind.
Die minimalinvasive Implantologie, die mit einem kleinsten Zugang ohne Schneiden, ohne Schmerzen und ohne Schwellung auskommt.
Die Sofortimplantation, bei der wir nach dem Zahn ziehen sofort in die Alveole (also das Knochenfach vom Zahn) ein Implantat setzen und gleich eine feste provisorische Krone auf das Implantat aufsetzen.

Wie lange hält ein Implantat?
Implantate haben eine sehr hohe und lange Lebensdauer. Bei entsprechender Mundhygiene, Ernährung und regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollen und professioneller Zahnreinigung, kann ein Implantat ein Leben lang halten. In wissenschaftlichen Untersuchungen wird eine Überlebensrate von ca. 90 % nach 10 Jahren angegeben.

Welche Leistungen bieten Sie neben der Implantologie noch in Ihrer Praxis an?
Neben unseren Tätigkeitsschwerpunkten der Implantologie, der minimalinvasiven Implantologie und der Endodontie bieten wir ein sehr breites Spektrum an modernen, einfühlsamen zahnärztlichen Behandlungsmethoden an. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf ästhetischen Versorgungsformen und biokompatiblen Materialien. Viele dieser Behandlungen können wir dank modernster zahnmedizinischer Technologien minimalinvasiv und schonend in nur einer Behandlungssitzung anbieten.