Dr. Thomas Löffler und sein Team haben sich auf den aktuellsten wissenschaftlichen Stand im Bereich der zahnärztlichen Schlafmedizin gebracht.

Schlafapnoe kann ernste Auswirkungen haben. Unter anderem kann diese zu Bluthochdruck, Herzrythmusstörungen, erhöhtem Herzinfarktrisiko, erhöhtem Schlaganfallrisiko, Sekundenschlaf beim Autofahren und am Arbeitsplatz, Depressionen und Lustlosigkeit, gestörte Sexualität führen.

Die Lebensqualität wird eingeschränkt und die Lebenserwartung gesenkt.

Ruhestörendes Schnarchen und leicht- bis mittelgradige Schlafapnoe können mit Zahnschienen erfolgreich behandelt werden.

Die zweiteiligen, nach Gebissabdrücken hergestellten Zahnschienen halten den Unterkiefer und die Zunge während des Schlafens vorn. So bleibt der Atemweg geöffnet und die Lunge wird wieder mit genügend Luft versorgt, um das Blut ausreichend mit Sauerstoff zu sättigen. Über diese Verbindungselemente zwischen Ober- und Unterkieferschiene lassen sich diese Unterkiefer-Protrusionsschienen so einstellen, dass die Weckreaktionen ausbleiben. So können Sie nachts ruhiger und erholsamer schlafen.

Das Anpassen der Schienen erfolgt nach umfangreicher Diagnostik hier in unserer Praxis in Zusammenarbeit mit schlafmedizinischen Fachärzten.

Unsere Praxis verhilft Ihnen zu einer gesunden und ungestörten Nachtruhe.